Sportstättenförderung für den SV Holstenhausen Wanne-Eikel e.V. und Herner Eissportverein 2007 e.V.

Sportstättenförderung 2022

10.05.2022, 21:28 Uhr | Herne

Die Sportstättenförderung geht auch im Mai, eine Woche vor der Wahl weiter. Diesmal bekommt der SV Holstenhausen Wanne-Eikel e.V. eine Förderung von 43.337 Euro. Insgesamt betragen die Gesamtkosten des Bauvorhabens für die Modernisierung des Vereinsheims 54.171 Euro.

 

Aber auch der Herner Eissportverein 2007 e.V. bekommt zwei Förderungen in Höhe von 17.423 Euro. Insgesamt betragen die Gesamtkosten für das erste Bauvorhaben 19.359 Euro. Mit diesem Geld soll die Brandmeldeanlage modernisiert werden.

Zudem bekommt der Sportverein eine weitere Förderung in Höhe von 17.658 Euro für den Austausch der Schiebetorkonstruktion und Anbringung von Feuerwehrschlüsselkasten. Insgesamt belaufen sich die Kosten für das Projekt auf 19.621 Euro.

Hintergrund der Sportstättenförderung

Das Programm Moderne Sportstätten 2022 wurde von der NRW-Koalition aufgelegt um Vereine in NRW eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um oder Ersatzneubauten durchführen zu können.

Helmut Diegel MdL sagt dazu:

„Ich freue mich sehr, dass der SV Holstenhausen Wanne-Eikel e.V und der Herner Eissportverein 2007 e.V. nun die Möglichkeit haben, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten. Denn nur wenn Sportstätten auf dem neuesten Stand sind, können die Vereine ihre wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft wahrnehmen.“